Joachimstraße 7a | 45307 Essen 0201 550804 joachimschule.info@schule.essen.de

tafel

Lehrer*innen und pädagogisches Personal

Das Kollegium der Joachimschule umfasst alles in allem fast 30 Personen. Neben den zehn Klassenlehrer:innen haben wir zwei Sonderpädoginnen sowie Lehrer:innen für Nebenfächer wie Englisch, Musik, islamische Religion und den Herkunftssprachen-Unterricht in Türkisch. Darüber hinaus sind wir froh, vier engagierte Sozialpädagoginnen und neu bei uns vier Klassenassistenzen zu haben, die sich hier genauer vorstellen werden.

Unser Kollegium  Klassen / Fach
Frau Kuschkowitz 2a Klassenlehrerin
Frau Millermann 2b Klassenlehrerin
Frau Katsios 3a Klassenlehrerin
Frau Halfter 3b Klassenlehrerin
Frau Berg 3c Klassenlehrerin
Frau Ingenfeld 4a Klassenlehrerin
Frau Sommerfeld 4a Klassenlehrerin
Frau Bauer 4b Klassenlehrerin
Frau Koch 1a Klassenlehrerin
Frau Rahim 1b Klassenlehrerin
Frau Nehme 1c Klassenlehrerin
Frau Binder Fachlehrerin
Frau Muder Fachlehrerin
Frau Rahjooy Fachlehrerin
Frau Wiesweg Fachlehrerin
Frau Cox Religionslehrerin
Herr Chakarov Musiklehrer
Frau Großmann Sozialpädagogin
Frau Müller Sozialpädagogin
Frau Bengsch Sozialpädagogin
Frau Zörner Sozialpädagogin
Frau Sevim Sonderpädagogin
Frau Schreiner Sonderpädagogin
Herr Ajir Islamlehrer
Herr Korkmaz HSU / Türkischlehrer
Frau Schwartz  Klassenassistentin
Frau Füchtenschnieder Klassenassistentin
Frau Berner Klassenassistentin
Frau Leonhardt Klassenassistentin
Frau Fulurija Klassenassistentin
Frau Weuffen Erzieherin

Frau Schwartz, Frau Berner, Frau Leonhardt, Frau Fulurija und Frau Füchtenschnieder sind Klassenassistentinnen für schulische Inklusion ("KASI") an unserer Schule. Sie begleiten eine erste Klasse hochwachsend bis Klasse 4. Die KASIs stehen allen Schüler*innen in der Unterrichtszeit sowie im Offenen Ganztag zur Seite. Ziel ist es, den Schüler*innen mit und ohne sonderpädagogischem oder besonderen Unterstützungsbedarf im schulischen Zusammenhang eine möglichst selbständige und selbstbestimmte Lebensführung zu eröffnen. Durch enge Abstimmung mit der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer können die Schüler*innen flexibel gefördertet und unterstützt werden.

KASI leistet somit einen wichtigen und ergänzenden Baustein hin zu einem inklusiven Schulsystem. In der Zukunft werden jedes Jahr die jeweils 1. Klassen mit einer Klassenassistenz ausgestattet, sodass nach vier Jahren alle Klassen über einen Assisistenz verfügen.

 

Frau Zörner und Fau Großmann sind Sozialpädagoginnen und arbeiten als sozialpädagogische Fachkräfte in der Schuleingangsphase der Joachimschule. Die Schuleingangsphase umfasst die Klassen 1 und 2. Ihre Aufgabe ist es, in enger Zusammenarbeit mit den Klassenlehrer:innen, vor allem Kindern mit weniger ausgeprägtem Schulfähigkeitsprofil, Hilfestellung zu geben. Frau Zörner und Frau Großmann unterstützen auch, wenn es noch Schwierigkeiten bei der Stifthaltung, der Konzentration oder der Sprache gibt. Im Klassenunterricht oder in kleinen Fördergruppen helfen sie Kindern beim Erlernen der Buchstaben, beim Schreiben, Lesen und Rechnen. Zur Sozialpädagogischen Förderung gehört noch einiges mehr. Was genau, das erfahrt ihr hier: Konzept der sozialpädagogischen Förderung in der Schuleingangsphase an der Joachimschule

 

Termine

Durchführungszeitraum Vera 3
Datum 23.04.2024 - 14.05.2024
4.Schuljahr - Lesevortrag
23.04.2024 09:00
Welttag des Buches- Theaterbesuch
23.04.2024 10:00 - 10:00
  • BrotZeit

    BrotZeit

    Das Projekt ist im April 2022 gestartet und ist jetzt schon nicht mehr weg zu denken. Täglich zaubern ehrenamtliche Helfer:innen ein frisches, gesundes Frühstücksbuffet, das sehr wohlwollend von unseren Schüler:innen angenommen wird.
  • Familienklasse

    Familienklasse

    Wir sind stolz, dass das Projekt Familie Aktiv in Schule (FAiS) seit Jahren fester Bestandteil unseres Schulprogrammes ist. In Zusammenarbeit mit unseren Partnern der cse und des Jugendamtes Essen schaffen wir es, Kind und Eltern im Unterricht zusammen zu führen, um wertvolle Tipps für den Alltag zu sammeln.
  • Jekits

    Jekits

    Jekits- jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen" ist ein musikalisches Angebot für NRW, das allen Grundschüler*innen die Möglichkeit eröffnet, ein Musikinstrument zu erlernen, zu singen und zu tanzen.
  • Klasse 2000

    Klasse 2000

    Klasse2000 unterstützt Kinder gesund, stark und selbstbewusst aufzuwachsen. Die Kinder erfahren, was sie selbst tun können, damit es ihnen gut geht und sie sich wohlfühlen. Frühzeitig und kontinuierlich von Klasse 1 bis 4 lernen die Kinder mit Klasse2000 gesund zu leben. Durch diese Projekt lernen die Kinder ihren Körper genauer kennen und erfahren, was ihn gesund hält und wie sie sich wohl fühlen.
  • KASI

    KASI

    Seit 2022 sind die Malteser Träger im Rahmen des „KASI“ Projekts der Stadt Essen. „KASI“ (Klassenassistenzen für schulische Inklusion) ist ein vorbeugendes Angebot im Bereich der schulischen Inklusion. Die Klassenassistenzen stehen allen Schüler*innen in der Unterrichtszeit sowie im Offenen Ganztag zur Seite. Sie begleiten die Schüler*innen ab der ersten hochwachsend bis Klasse 4. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülern mit und ohne sonderpädagogischem oder besonderem Unterstützungsbedarf im schulischen Zusammenhang eine möglichst selbständige und selbstbestimmte Lebensführung zu eröffnen.
  • Integration durch Sport und Bildung

    Integration durch Sport und Bildung

    Integration durch Sport und Bildung e.V. setzt sich für eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen an Bewegung, Spiel und Sport ein. Um diese Vision umsetzten zu können, besucht der Verein unsere Klassen und zeigt unseren Schülern und Schülerinnen auf spielerische Art und Weise sportliche Aktivitäten.
  • Das Übehaus

    Das Übehaus

    Das Übehaus gibt Kindern Raum für musikalische Erfahrungen! Alleine oder in der Gemeinschaft, mit oder ohne Instrument, um dadurch ihre Selbstwirksamkeit, Beziehungsfähigkeit und musikalische Entwicklung zu stärken.
  • Gewaltfrei Lernen

    Gewaltfrei Lernen

    Gewaltfrei Lernen ist ein bewegungsreiches Trainingskonzept zur Förderung des sozialen Lernens, von Teamwork und Konfliktfähigkeit von Schülern und Schülerinnen. Es vereint die sinnvollsten Strategien zur Prävention und Intervention von Ausgrenzung, Mobbing und körperlichen Schikanen.